Ergotherapie

Arbeitsschwerpunkte:
Kinder und Erwachsene, geriatrische und neurologische Hausbesuche, Hirnleistungstraining, Neurologie, Handtherapie, Psychiatrie und Rheuma

  • Konzentration
  • ADS / ADHS
  • Grob- und Feinmotorik
  • Unruhe / Hyperaktivität
  • Aggressivität
  • Angstbewältigung
  • Hirnleistungstraining
  • Verhaltenstraining
  • Entwicklungsverzögerung
  • Tinnitus / Hörsturz
  • Bobath Erwachsene
  • Handtherapie

Ziel der Ergotherapie ist es, körperliche und geistige Funktionen, die durch Krankheit, Unfall, Geburtsschädigungen, Umwelteinflüsse etc. geschädigt, nicht vorhanden oder erloschen sind, in größtmöglichem Maße wiederherzustellen oder zu fördern. Die maximale Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Leben des Betroffenen soll wieder erreicht werden.

Die Ergotherapie hilft den Menschen ihren Alltag in Beruf, Schule, Kindergarten, Familie und im Freizeitbereich besser bewältigen zu können. Bei der ergotherapeutischen Betrachtungsweise stehen nicht die oberflächlichen Einschränkungen und Krankheitszeichen im Vordergrund, sondern die zugrunde liegenden Ursache. Da bei einigen Krankheitsbildern keine Ursachen bekannt sind, werden auch Symptome behandelt. Durch gezielte Verbesserung mit anerkannt erfolgreichen Methoden, soll dem Menschen (wieder) dazu verholfen werden, den Anforderungen in seinem Leben zu seiner Zufriedenheit gerecht zu werden.